Logo Hausbaublog Hagenburg

Rohbau des Erd- und Obergeschosses

von | Nov 21, 2016 | Bauphase, Rohbau | 0 Kommentare

In den letzten drei Wochen war ich leider etwas schreibfaul, doch es hat sich sehr viel auf dem Bau getan. Inzwischen sind das komplette Erdgeschoss inkl. Innenwände, die Erdgeschoss-Betondecke sowie die Außenmauern im Obergeschoss fertiggestellt und für den 23.11. ist unser Richtfest geplant.

 

Bisher hat auf dem Bau wirklich alles wie am Schnürchen geklappt. Nachdem wir ganz am Anfang dachten es kann gerne schneller losgehen, haben seit dem Baubeginn wirklich alle Arbeiten tadellos geklappt. Besonders hervorheben möchte ich an dieser Stelle die Maurer des Unternehmens Volkmer, die wirklich fanstastische Arbeit geleistet haben. An wirklich jedem Samstag, an dem wir auf der Baustelle waren, trafen wir die Leute von Volkmer fleissig bei der Arbeit an. Dabei herrschte immer gute Laune und freundliche Stimmung und es wurde stets sauber und akkurat gearbeitet.

Auch die Betontreppe vom EG ins KG ist bereits fertiggestellt – diese wurde übrigens nicht als Fertigbetontreppen geordert sondern an Ort und Stelle fachmännisch eingeschalt – das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.
Leider hat es in den letzten Wochen ja kräftig geregnet, so dass der Keller alternativ auch für ein Fußbad genutzt werden kann 🙂

Besonders hervorheben möchte ich auch, dass die Baustelle bisher immer ordentlich und aufgeräumt hinterlassen wurde und nicht, wie man es öfter auch sieht in komplettem Chaos versinkt. Alles in allem fühlen wir uns jeden Tag aufs Neue bestätigt, uns für das richtige Bauunternehmen entschieden zu haben.

Nicht unerwähnt bleiben darf auch die Firma Tessmer und Sohn, die vor zwei Wochen den kompletten Boden rund um den Keller wieder schichtenweise angefüllt und verdichtet hat. Hier hatten wir wirklich Glück, denn der lehmige Boden ist eine ziemlich matschige Angelegenheit. Da es aber einige Zeit trocken war, konnte der Boden gut verdichtet werden – einen Tag später regnete es aus Eimern und verwandelte die Baustelle in eine Sumpflandschaft – in diesem Zustand wäre ein verdichten dann unmöglich geworden. Zusätzlich haben wir im Bereich der Einfahrt Mineralgemisch erhalten, damit man halbwegs sauberen Fußes in das Haus gelangt und die Fundamente inklusive Bodenplatte für die Garage wurden ebenfalls erstellt.

Mit etwas Glück werden noch in dieser Woche nach dem Richtfest auch die Faserplatten auf die Dachbalken montiert. Für nächste Woche – sofern alles bei der Planung bleibt – sind dann bereits die Klinkerarbeiten vorgesehen, die innerhalb von zwei Wochen erledigt werden sollen.

Wir drücken ganz fest die Daumen, dass wir das Haus vor Weihnachten noch dicht bekommen.

Unite Gallery Error: No gallery items found

Countdown bis zum Einzug:

If custom countdown is giving an error you may need to enable javascript - please visit Support Center for support.